ZBO - Zentrale Bau Organisation

Es gibt unendlich viele Menschen, die davon träumen, ein eigenes Haus zu besitzen. Wenn für Sie die Zeit gekommen und der Traum in greifbare Nähe gerückt ist, steht ein weiterer wichtiger Schritt bevor, nämlich die Auswahl der richtigen Baufirma. Hausbau ist Vertrauenssache. Deshalb empfehlen wir, bei der Suche nach einem kompetenten Partner strengste Maßstäbe anzulegen. Wir bauen Ihr Massivhaus mit unserem erprobten Team aus Architekten und vielen anderen Bauprofis, die bundesweit tätig sind. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserer Kreativität, mit der wir Ihre Wünsche und Vorstellungen so in die Planung einbeziehen, dass Ihr neues Massivhaus ein schmuckes Unikat wird.

Sie erhalten bei uns ein schlüsselfertiges Massivhaus, bei dem Sie nur noch tapezieren und Teppichboden verlegen müssen. Alle anderen Aufgaben übernehmen wir für Sie - und das zum Festpreis und mit Bauzeitgarantie. Für Sparfüchse gibt es außerdem die Möglichkeit, durch weitere Eigenleistungen bares Geld zu sparen. Sprechen Sie uns an!

 

Bauberatung-Bauplanung-Hausbau

 

Haus bauen in Hamburg

Hausbau HamburgDie Hansestadt Hamburg, mit vollem Titel die „Freie und Hansestadt Hamburg“, ist ein Stadtstaat, der im Norden der Bundesrepublik Deutschland liegt. Die Stadt an der Elbe, die mit knapp zwei Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands ist, kann auf wichtige Titel stolz sein: Sie ist zum Beispiel Sitz des Internationalen Seegerichtshofes und wurde im Dezember 2010 für ein Jahr zur Umwelthauptstadt Europas gewählt. Darüber hinaus spielt sie eine sehr große Rolle in der produzierenden Industrie und selbstverständlich durch ihre exponierte Lage auch im Handel.
Die Stadt ist in sieben Bezirke unterteilt, diese wiederum in insgesamt 104 Stadtteile, dazu kommen noch 180 Ortsteile. Die sieben Verwaltungsbezirke sind Hamburg-Mitte, Altona, Eimsbüttel, Hamburg-Nord, Wandsbek, Bergedorf, Harburg. Zu Hamburg gehören verwaltungstechnisch auch einige Nordseeinseln sowie der Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer.
Der wichtigste Fluss Hamburgs ist unbestritten die Elbe, die im tschechischen Teil des Riesengebirges in der Nähe der polnischen Grenze entspringt und von 1094 Kilometern Gesamtlänge immerhin stolze 727 Kilometer durch Deutschland fließt, bevor sie unweit Hamburgs in die Nordsee mündet. Im Mündungsbereich unterscheidet sich dann die Binnenelbe von der Außenelbe, die durch das Wattenmeer fließt und interessanterweise dennoch ihre spezifischen Flusseigenschaften beibehält.

Die Stadt verdankt der Lage an dieser wichtigen Wasserstraße ihre historisch gewachsene Bedeutung als Handelsmittelpunkt. Bereits im 7. Jahrhundert urkundlich erwähnt, begann ihr unaufhaltsamer Aufstieg im Jahre 1241, als Hamburg durch einen Vertrag mit Lübeck zu einer der Geburtsstädte der Hanse wurde. Die Hanse war jahrhundertelang eine wichtige Vereinigung niederdeutscher Kaufleute, die es schon frühzeitig verstanden, durch gemeinsame Vertretung geschäftlicher Interessen größtmöglichen Nutzen für den Einzelnen zu erzielen. Von dieser positiven Entwicklung zehrt Hamburg noch heute. Die Weltstadt ist darüber hinaus als Touristenattraktion bekannt und beliebt, Millionen von Besuchern und Gästen werden jährlich gezählt.

Man sollte aber auch bedenken, dass Hamburg nicht nur aus dem geschäftigen, schnell vergänglichen, hektischen Alltag der modernen Großstadt besteht, sondern dass auch die Hanseaten, die sich durch ihre Ruhe und Freundlichkeit auszeichnen, es sehr gut verstehen, behaglich und gemütlich zu leben. Man kann in Hamburg durchaus beides haben – das pulsierende Leben in der Großstadt ebenso wie das beschauliche Wohlfühlgefühl der Kleinstadt.

© 2017 ZBO.de - Zentrale Bauorganisation