mhmb

DachWer ein Dach über dem Kopf hat, ist gut geschützt. Ohne Dach ist jedes Haus nur eine leere Hülle. Diese und andere Sprüche weisen darauf hin, dass dem Dach eine wichtige Schutzfunktion zukommt. Ein Dach beeinflusst maßgeblich die Optik eines Hauses und gibt diesem einen individuellen Charakter. Quadratische Häuser ohne sichtbares Dach, wie sie oft in modernen Wohnsiedlungen aus Betonfertigteilen gebaut werden, wirken deshalb oft unfertig, sind tatsächlich aber komplett.

Auf den Unterseiten zum Thema Dach finden Sie interessante Informationen und wichtige Hinweise rund ums Dach. Die Unterkategorien werden ständig aktualisiert und ergänzt. Das Team von zbo.de setzt sich für Sie unter anderem mit folgenden Schwerpunkten auseinander:

 

Dachformen

Welches Dach passt am besten zu Ihrem Haus. Wir stellen Ihnen die bekanntesten Dachformen vor. Flachdach, Pultdach oder Walmdach - jedes Dach hat seine besonderen Eigenheiten und Vorzüge. Steigen Sie mit uns aufs Dach und informieren Sie sich in Wort und Bild, mit welchem optisch ansprechenden, funktionalen Dach Sie Ihr künftiges Eigenheim nach oben hin schließen möchten.

 

Dachkonstruktionen

Damit ein Dach seine typische Form erhält, kommen verschiedene Konstruktionsweisen zum Einsatz. Welche das sind, erfahren Sie in dieser Rubrik. Am bekanntesten ist das Sparrendach, dicht gefolgt vom Kehlbalkendach und Pfettendach. Anhand der Grafik können Sie die verschiedenen Dachkonstruktionen gut unterscheiden. Außerdem erfahren Sie den Unterschied zwischen Warm- und Kaltdach.

 

Dacheindeckung

Damit das Dach diesen Namen auch verdient, benötigt es eine Dacheindeckung vom Fachmann. Hierfür kommen verschiedene Materialien zum Einsatz. Welche das sind, erfahren Sie in dieser Rubrik. Denn die Materialwahl entscheidet, ob es sich um ein Hart- oder Weichdach handeln wird. Einige Dächer werden gedeckt, andere belegt. Die äußere, witterungsbeständige Abdeckung des Dachs wird Dachhaut genannt.

 

Dachdämmung

Auf der Innenseite der Dacheindeckung erfolgt die Dämmung. Eine sorgfältige Dachdämmung mit gut durchdachter Be- und Entlüftung schützt das Haus im Winter vor Wärmeverlust und bewahrt im Sommer die darunter liegenden Räume vor Überhitzung. Mithilfe einer nachträglichen Dachdämmung kann ein älteres Bestandshaus in ein Niedrigenergiehaus umgewandelt werden. Welche Materialien zum Einsatz kommen und was Sie noch über Dachdämmung wissen müssen, erfahren Sie hier.

 

Dachgauben

Schon mal den Begriff Zwerchhaus gehört? Was ist der Unterschied zwischen Dachgaube und einfachem Dachfenster? Wann sind diese, nicht nur optisch ansprechenden Dachvorbauten sinnvoll, wann weniger wichtig und wann unverzichtbar? Welche Arten und Formen von Dachgauben es gibt und was bei einem nachträglichen Einbau zu beachten ist, erfahren Sie in dieser Rubrik. Bildmaterial und Grafiken unterstützen anschaulich dieses interessante Thema.

 

© 2016 ZBO