mhmb

BaubeschreibungEin Haus zum Festpreis schlüsselfertig zu bauen wird von Bauträgern, Baufirmen und Hausanbietern gerne als kostensicherste Möglichkeit gepriesen, um den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. Die Hochglanzprospekte versprechen ein energieeffizientes, solide gebautes Haus mit gehobener Ausstattung.

Wer sich beim Hausbau auf die vollmundigen Versprechen verlässt, kann böse Überraschungen erleben. Mangelhafte Baubeschreibungen sind oft die Ursache dafür, dass das geplante Budget weit überzogen wird. Baubeschreibungen sind ein extrem wichtiger, aber dennoch vielfach vernachlässigter Vertragsbestandteil. Dies gilt unabhängig davon, ob schlüsselfertig gebaut wird oder nur der Rohbau oder ein Ausbauhaus Vertragsgegenstand ist. Im Gegensatz zu den Anpreisungen im Prospekt legen Baubeschreibungen sämtliche von der Baufirma zu erbringenden Leistungen verbindlich fest. Sie sind entscheidend für die Qualität der Bauausführung.

Grundsätzlich gilt:
Baubeschreibungen sollten möglichst ausführlich und detailliert sein. Technische Leistungen sind konkret zu spezifizieren, Art und Beschaffenheit der Materialien festzulegen und Hersteller anzugeben. In der Baubeschreibung nicht enthaltene Arbeiten muss die Baufirma nicht erbringen. Lücken gehen also zu Lasten des Käufers. Für Laien sind die Tücken und Risiken allerdings nur schwer erkennbar.

In wenig kundenfreundlichen Baubeschreibungen werden beispielsweise Baustelleneinrichtung und Vorbereitungsarbeiten nicht genannt. Die Bauarbeiten beginnen jedoch bereits mit der Baustelleneinrichtung und dem Abtragen und Lagern des Mutterbodens. Genau damit sollten auch Baubeschreibungen beginnen, wenn nicht Extrakosten für Leistungen erhoben werden sollen, die der Laie für selbstverständlich hält.

Variablen sind in einer fairen Baubeschreibung fehl am Platz. Eine unterschätzte Kostenfalle beim Hausbau ist die Bauausführung des Kellers vorbehaltlich der Beschaffenheit des Baugrundes. Festgelegt ist im ungünstigsten Fall nur die billigste Variante unter Idealbedingungen, die allerdings höchst selten vorliegen. Mehrkosten für den Bauherrn sind hier vorprogrammiert. Die ausführlichen Baubeschreibungen der ZBO (Zentrale Bau Orga) sind hingegen positiv zu bewerten: Sie nennen nicht nur die enthaltenen Leistungen, sondern auch weitere Leistungen, die der Bauherr erbringen muss. Daher sind die Baubeschreibungen der ZBO die Grundlage einer sicheren Kalkulation.

Die Begriffe schlüsselfertig, Ausbauhaus und Rohbau

Ohne vollständige Baubeschreibung birgt der Hausbau große finanzielle Risiken. So ist der Begriff "schlüsselfertig" rechtlich nicht definiert, ebenso wie die Bezeichnungen "Ausbauhaus" oder "Rohbau". Das lässt den Anbietern viel Spielraum, der sich zum Nachteil des Auftraggebers auswirken kann. (siehe auch "Ausbaustufen beim Hausbau".) Je nach Definition durch die Baufirma bleiben viele kostenintensive Arbeiten dem Bauherrn überlassen. Wer einen Rohbau in Auftrag gibt, erwartet zumindest die komplette Gebäudehülle mit tragenden Innenwänden sowie die Dachkonstruktion. Definiert die Baubeschreibung den Rohbau als unverputztes Mauerwerk ohne Fenster, kann sich der Bauherr dagegen nicht wehren. Was beim Ausbauhaus zu den Leistungen der Baufirma oder den Eigenleistungen beim Innenausbau gehört, bleibt in vielen Baubeschreibungen ebenfalls vage.

Unsere Baubeschreibungen und Ausbaustufen

  1. schlüsselfertig bauen
    Schlüsselfertig bedeutet bei unseren Offerten, dass nur noch tapeziert und die Fußböden verlegt werden müssen. Dies gewährleistet tatsächlich Kostensicherheit beim Hausbau und bietet gleichzeitig Gestaltungsfreiheit.

  2. Ausbauhaus bauen
    Auch die Variante Ausbauhaus ist  fair definiert. Er muss hier nur noch den Trockenbau, die Fliesenarbeiten sowie den Einbau der Sanitärausstattung und der Innentüren in Eigenleistung erbracht werden.

  3. Rohbau bauen
    Beim Rohbau wird das Haus mit Bodenplatte oder Keller inklusive der tragenden Innenwänden, Fenster und Haustür errichtet. Auch sind der Außenputz sowie der Dachstuhl nebst Dacheindeckung und Spenglerarbeiten im Leistungsumfang enthalten. Den gesamten Innenausbau muss der Bauherr selbst bewerkstelligen.

© 2017 ZBO.de - Zentrale Bauorganisation